„Paper-Light-Strategie“ – Entzugstherapie zum Tag des papierlosen Büros

Aus Anlass des World Paper Free Day (6. November) hat eine Studie des Associaton for Information and Image Management (AIIM) ergeben, dass sich in jedem dritten Büro das Papier stapelt. Nur 17 Prozent haben sich vom Papier befreit. Weiter ergab die Studie, dass 56 Prozent der Unternehmen davon überzeugt sind, dass Verträge, Aufträge und Buchungen auf Papier unterschrieben werden, und 40 Prozent glauben, dass wichtige Dokumente auf Papier zu archivieren sind. Bei 49 Prozent wünschen angeblich die Angestellten Papierausdrucke, 39 Prozent kennen keine Papier-Alternativen. Zur langsamen Entwöhnung wird „Paper Light“ empfohlen, die ersten Schritte, die zur Digitalisierung nötig sind: Weiterbildungsmöglichkeiten zur Datenverwaltung, Informationen zum Dokumentenmanagementprozess und eventuelle Auslagerung an externe Dienstleister.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Artikel teilenShare on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Kommentar verfassen