Abgründe: Sicherheitslücken bei der DHL-Sendungsverfolgung

Wer in den letzten Tagen dringend ein Paket erwartete und bei der Sendungsverfolgung den Fortschritt der Zustellung überprüfen wollte, staunte nich schlecht: Über mehere Stunden war bei der Sendungsverfolgung der DHL nicht nur die eigene Sendung, sondern auch fremde Lieferungen einzusehen. Wie die Paketdiensttochter der Deutschen POST AG einräumen musste, wurde die DHL nich Ziel von Hackerangriffen, die Sicherheitslücken waren hausgemacht. Passwörter waren nach Unternehmensinformationen jedoch nicht einsehbar. Mittlerweile ist der Fehler behoben.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 5 Sterne aus 1 Meinungen

Artikel teilenShare on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Kommentar verfassen